6. Juni 2016 Proben

Heute machten wir einen "Spaßdurchlauf", bei dem wir ohne einen Text improvisieren mussten. Frau Hoffmann schrieb unsere Ideen alle auf.. Wir kamen bis zur 7. Szene.

8.6.16 Plakatherstellen mit Kristin

Mit Kristin Lauer haben wir beide Bloggerinnen ein Plakat für unser

Theaterstück „Auf und davon“ am Macbook entworfen.

 Dieses Plakat haben wir mit einem Bearbeitungs-Programm gemacht.

 

In dem Programm konnten wir Symbole kopieren und sie auf einem leeren Blatt einfügen.

  Man konnte viele verschiedene Schriften auswählen und ebenfalls auf dieses Blatt einfügen: Wir haben eine eher normale Schrift genommen, obwohl ich eher so außergewöhnliche haben wollte.

 

Justina wollte unbedingt die Musik-Noten und ein Peace-Zeichen aufs

Blatt mit dabei haben, also habe ich die Musik-Noten selber erstellt.

Kristin zeigte mir, wie ich die machen konnte, dazu musste ich auf so

ein Kreiszeichen gehen und aufs Blatt einfügen, danach auf so ein

Strich-Symbol und zum Kreis hinzufügen.

Genauso machte ich es auch mit dem Peace-Zeichen.

 Als wir fertig mit dem Verzieren waren, haben wir die verschiedene

Symbole und Schriften mit Farbe gefüllt. Fertig war unser Plakat!

 

Nun müssen die Verantwortlichen des Theaters noch ihr "Okay" geben, dass wir das Plakat so aushängen dürfen.

von Jessi

8.6.16  Besuch bei Melanie Riester

Heute waren vier Schüler (Samed, Laura, Sara und Xavian) nach der Schule mit Frau Günther bei Melanie Riester im Theater. Dort zeigte sie uns die Räume, in denen die Kostüme aufbewahrt werden und wo die Schauspieler geschminkt werden. Für unser Stück sollen wir uns selbst die Kostüme ausdenken. Vorher muss man sich aber Gedanken machen, was zur Rolle passt. Und damit es auch dem Schauspieler passt, muss dieser vorher ausgemessen werden. Melanie zeigte uns, wie man das mit dem Maßband macht. Wo genau man das Maßband anlegen muss, damit es stimmt. Insgesamt müssen wir an sieben verschiedenen Körperstellen messen und zusätzlich Schuh- und Körpergröße aufschreiben.

Für jeden Schauspieler sollen wir Figurinen zeichnen mit dem geplanten Kostüm.

9.6.16 Maße nehmen

Heute mussten die Schüler, die für die Kostüme verantwortlich sind, bei allen Schauspielern die Maße nehmen. Außerdem mussten Ganzkörperfotos und Porträtfotos gemacht werden. Später werden wir dann noch sogenannte "Farbfelder" anlegen, die später wichtig für die Farben des "Kostüms" sind. Frau Hoffmann hat alle Schüler am Türrahmen vermessen, weil wir auch die Körpergröße brauchten. Ein paar 10. Klässler sind vorbeigekommen und auch sie wurden von Frau Hoffmann vermessen.

Wir haben jetzt von jedem Schauspieler (und von einigen 10. Klässlern auch)  die Maße und Fotos, und das alles ergibt für jeden Schüler eine kleine Mappe.

Impressionen

Beitrag der Filmgruppe:

Aufwärmen mit den Praktikanten